Neuer Flight Simulator in der Entwicklung?

Ich bin einem Hinweis in einem englischen Blog gefolgt und habe eine interessante Stellenanzeige bei Microsoft gelesen.

Dort sucht man einen Projektleiter.

Dieser hat folgende Aufgabe:

„Join the team responsible for building the most fun and rewarding flying experiences available on Games for Windows Live. Microsoft Game Studios is looking for a veteran Lead Program Manager/Producer to help lead the development of a new broad-attraction flight-oriented game on the PC.“

Der Kandidat soll also die Projektverantwortung für die Entwicklung eines „PC-Spiels im Bereich Flug/Luftfahrt“ basierend auf Games for Windows Live verantworten. Die Produktreihe Games for Windows Live ist eine Microsoft Marke die onlinegestütze Spiele mit dem Microsoft Betriebssystem verbindet. Um diese Software zu nutzen muss sich also der PC mit der Windows-Live Umgebung verbinden. Nutzer haben hier quasi Spielerkonten und bewegen sich in einer Art Social Network für Spieler.
Hier kann man natürlich wunderbar spekulieren. Was dahinter stecken könnte, ist strategisches Vorgehen, nämlich die Simmer durch Fortsetzung der Flight Simulator Reihe im Windows Live Framework stärker an andere Produkte zu binden und die MS Online Services zu unterstützen. Denkbar wäre z.B. eine Software die komplett auf den MS Servern ruht und der virtuelle Pilot hat zukünftig lediglich eine schnmale Clientsoftware, die auf die lokale Rechenpower zurückgreift, um die Darstellung zu realisieren. Szenerien und Addons müssten über ein Live-Konto aktiviert werden und Addon Hersteller produzieren zertifiziert unter MS Lizenz. Dieses Szenario hätte natürlich den Vorteil, dass der Flight Simulator eine Zukunft hat. Wie diese allerdings für die Developer-Szene aussieht, könnte auf einem anderen Blatt stehen.

Zuletzt geändert am 6. Februar 2009 um 14:36 Uhr von Markus.