Plattform für komplettes Homecockpit

eos-homecockpitEOS Sim bietet engagierten Heimpiloten eine Komplettlösung für den Aufbau eines eigenen Homecockpits. Das Produkt ist als flexible Basis für den weiteren Ausbau mit Hardwarekomponenten ausgelegt.

Das leere Panel kann je nach Wunsch zugeschnitten werden und ist mit Produkten von Flight Illusion oder Simkits kompatibel bzw. fasst auch einen Monitor für virtuelle Instrumente von Project Magenta, VR Insight oder einfach den Standard MSFS Instrumenten. Mit im Paket sind Dual-Controls, Pedale, zwei (zumindest aus der Abbildung sehr bequem aussehende) Sitze und eine Throttle-Einheit. Das Ganze ruht auf einer stabilen Alu-Konstruktion. Bei den Controls handelt es sich übrigens nicht um Standard-Komponenten (beispielsweise CH), sondern um individuell einstellbare, trimmbare Komponenten die sehr nahe an das Look & Feel realer Komponenten angepasst wurden, so der Hersteller. EOS-homecockpitSo ein System hat seinen preis: 6.000 EUR sollte man schon locker haben, dazu kommen dann noch Investitionen für Instrumente etc. Im Ergebnis hat man aber eine echt spannende Alternative zur Klassischen Monitor/Bürostuhl Kombination.

Weitere Infos und Bildquelle: EOS.

Zuletzt geändert am 10. Juli 2009 um 11:20 Uhr von Markus.