Captain Sim Weapon for FSX

Simulationen von Waffensystemen im FSX scheinen aktuell im Trend zu liegen. Captain Sim veröffentlicht mit Weapon for FSX eine eigenes Engine.

Ob Waffensimulationen im FSX sinnvoll oder notwendig sind, darüber lässt sich sicher streiten. Aber offenbar sehen einige Hersteller diesen im FSX nativ nicht abgedeckten Bereich als Marktlücke. Mit Weapon for FSX schließt Captain Sim diese Lücke.

Folgende Besonderheiten bietet die Software:
Nach Aussage der Entwickler funktioniert das Addon mit jedem FSX-Flugzeug. Es sind keine speziellen Missionen notwendig.
Durch ein eigenes 2D-Panel lassen sich alle Systeme bequem ansteuern – und auch entsprechende Keyboard Shortcuts belegen.

Enthaltene Radar-Modi

  • Air-to-Sir and Air-to-Surface
  • Search mode
  • LCOS mode
  • Target tracking mode
  • Bis zu 200 km Reichweite

HUD Funktionen

  • Navigation, ILS, TACAN, LCOS, IR und Radar Modes
  • Es gibt eine 2D und eine 3D Version
  • Automatische Kalibrierung
  • Unterstützt FSX Zoom
  • Saubere GDI Grafiken

Ein realitätsnahes Schadensmodell stellt sowohl teilweise Schäden als auch komplette Zerstörung dar – physikalisch korrekt berechnet.
Jede Waffe besitzt zudem spezifische, physikalische Eigenschaften und ein eigenes Außenmodell.

Begleitet wird die Simulation von einem umfangreichen Soundpaket und zahlreichen Sekundäreffekten wie Rauch oder Feuer-Effekten.
Mit dabei sind auch 19 militärische AI-Flugzeuge aus der CaptainSim Reihe – daher sehr detailiert aufgebaut.
Das Tool ist in jeder Hinsicht flexibel zu konfigurieren und auch ein eigenes SDK wird verfügbar sein.

Hier erste Impressionen:

Quelle: Captain Sim.

Zuletzt geändert am 5. Februar 2011 um 17:42 Uhr von Markus.