Just Flight veröffentlicht die P-38 Lightning

Die P-38 Lightning wurde damals mit der Absicht gebaut, in der Luft einen Vorsprung durch Geschwindigkeit und Agilität zu erreichen. Ihr Erstflug war im Jahre 1938 und seitdem hatte sie sich in vielen Einsatzgebieten bewährt. Die P-38 wurde jetzt von den Warbird Experten von Aeroplane Heaven akribisch virtuell umgesetzt.

Für umgerechnet 37,95 EUR bekommt der Pilot ein sauber umgesetztes virtuelles Cockpit. Die gesamte Entiwkcklungsenergie wurde in diese Cockpitvariante gesteckt, sodaß ein 2D Cokpit vollkommen fehlt. 17 unterschiedliche Liveries und zahlreiche Details am externen Modell bestimmen das Äußere.
Abgerundet wird das Paket durch zwei berühmte Varianten von Adrian Warburton und Antoine de Saint-Exupéry. Beide Piloten sind damals unter mysteriösen Umständen verschollen. Außerdem findet sich „Glacier Girl“ unter den Liveries. Diese Maschine musste vor über 60 Jahren auf Grönland notlanden und wurde erst vor einiger Zeit aus einer 260 Fuss dicken Eisschicht ausgegraben und bis zur Flugtauglichkeit restauriert.

Mehr Infos auf den Seiten von Just Flight

Zuletzt geändert am 5. Dezember 2007 um 18:22 Uhr von Markus.