Carenado Beechcraft 1900D Cockpit Screenshots

Carenado ergänzt im Oktober neue Screenshots zum aktuellen Stand des Cityhoppers Beechcraft 1900D. Da es bei Carendo selbst noch nicht wirklich viel Infos gibt, habe ich Mal ein paar nennenswerte Fakten zusammengetragen.

Gechichte

Die Beechcraft 1900 ist ein 19-sitziges Kurzstrecken Flugzeug mit Druckkabine und 2 Triebwerken. Es wurde speziell für den Einsatz auf relativ kurzen Pisten konstruiert. Der Erstflug der 1900 fand am 3. September 1982 statt, ihre Betriebsgenehmigung hat sie rund ein Jahr später bekommen. Gebaut wurde sie bis ins Jahr 2002. Ab diesem Zeitpunkt tendierte der Markt eher Richtung 50-90 sitzige Regional Jets. Dennoch ist die B1900 bis heute bei vielen Airlines im Liniendienst.

Fakten

Die von Carenado umgesetzt 1900D wird in der Realität von zwei PT6A-67D Triebwerken vorangetrieben – mit jeweils 1.279 PS. Die Flugleistungen sind beachtlich, so erreicht die Beechcraft 1900D im Reiseflug 285 Knoten true. Die Dienstgipfelhöhe liegt bei 25.000 Fuss. Grundsätzlich kann die Maschine bei allen Wettersituationen fliegen, ein Wetterradar und Anti-Ice Equipment helfen dabei.

Zwei interessante Fakten: Die Maschine ist zugelassen für Jet A1, aber auch teilweise für AVGAS Betrieb. Zudem ist es möglich auf unbefestigten bzw. Graspisten zu starten und zu landen.

Was unterscheidet die umgesetzt Variante 1900D vom ursprünglichen Design?

Hauptunterschied ist die relativ hohe Kabine. Ziel war es, dass sich die Passagiere im Mittelgang stehen können. Hinzu kamen zudem das stärkere Triebwerk, modifizierte Propeller und Winglets zur Reduzierung des induzierten Widerstandes. Im Cockpit wurde ein EFIS installiert.

Ich persönlich bin sehr gespannt auf die Simulation – Carenado arbeitet sich langsam aber sicher an Airlinergröße heran.

Zuletzt geändert am 22. Oktober 2013 um 17:16 Uhr von Markus.