Dein Flight Simulator Homecockpit

In letzter Zeit gab es häufiger Mal einen Einblick hinter die Kulissen diverser Unternehmen aus der Flight Simulator Szene. Was ich aber mindestens so spannend, wenn nicht noch interessanter fände: Wie sieht denn euer Flusi-Setup zu Hause aus?

Ich würde gerne eine kleine oder vielleicht auch größere Gallerie starten mit euren Fotos eurer Flight Simulator Homecockpits. Dabei ist es völlig egal ob ihr ein perfektes Homecockpit mit Shell und Moving Platform im Wohnzimmer stehen habt oder einfach einen PC mit 1 oder 2 Monitoren plus Joystick verwendet um das virtuelle Fliegen zu simulieren.

Wie könnt ihr am Homecockpit Post mitmachen?

  • Sende mir dein bestes Foto deines Homecockpits an homecockpit@fsnews.de
  • Schreib mir eine kurze Beschreibung, darin sollte stehen aus welchen Komponenten das System besteht, was dir aktuell sehr gut gefällt und was in Kürze oder zukünftig verbessert werden soll
  • Schreib mir ein kurzes GO in die Mail, dass ich das Foto hier im Post veröffentlichen darf und auch ob dein Vorname dazu soll oder nicht + Das Foto sollte von dir sein oder aber du solltets die Rechte daran besitzen – Logo ;)

Ich werde in Kürze mit dem aktuellen Stand meines eigenen Cockpits starten, derweil freue ich mich aber über eure Fotos!

Damit wir eine möglichst große Anzahl Flight Simulator Homecockpits bekommen: Schickt den Link rum in Foren, über Facebook etc.

Cleared for takeoff! – Ich bin gespannt!

Und los geht´s mit den ersten Einsendungen:

DHC-6 Twinotter Homecockpit von Andre

Beschreibung:

Das Twin-Otter Projekt von Andre wird aktuell komplett aufgesetzt.
Die Skizze habe ich vom Grafiker in den Massstab 1:1 umsetzen lassen und vion einer Tischlerei die MDF Platten fertigen lassen.
Der Rahmen ist auf 200 mm starken Balken, damit später die Steuerung in den Boden eingelassen werden kann. Die Grundfläche ist minimal erweitert worden. Auch bei diesem Modell arbeite ich wieder mit Aluwinkeln und Schlossschrauben.
Die Grundplatte habe ich in der Mitte mit zwei neuen 200 mm Balken verstärkt und testweise das Panel montiert. Danach habe ich die Seitenplatte angefügt, um eine ungefähre Vorstellung zu bekommen, wie das ganze im fertigen Zustand aussieht. Aus USA habe ich mir eine defekte Steuerung schicken lassen – diese war zwar nicht günstig, aber ich hoffe mit etwas Geschick und Hilfe einen funktionierenden Yoke präsentieren zu können. In der Schweiz habe ich dann noch ein Panel, Instrumente, Pedals und Kleinteile abgeholt.

Bilder:

twinotter-1

twinotter-2

Verwendetes Computer-System: Bisher keine Angaben

Weitere Infos: www.twinotter.de

Boeing 737-700 Homecockpit von Walter

Beschreibung:

Zu den Komponenten aus den mein Homecockpit besteht:

  • Shell von Cockpitsonic in Air Berlin Look (alt)
  • MIP stammt aus den Hause Cockpitsonic Dual Seat Trainer
    incl. Autobrakepanel mit Flapsindikator
  • Cpflight MCPEL Modell mit beiden dazugehörigen Efismodulen.
  • Sixpack von Cockpitsonic
  • FMC´s von Engravity
  • Throttlequadrant voll motorisiert von Flightsimulatorcenter aus
    Italien
  • Pedestalbox mit Cockpitsonic Radiomodulen. Com 1 Com 2
    NAV 1 und NAV 2, ATC Transponder, ADF 1 und ADF 2
    Cargopanel noch Dummi, Wetterradarpanel ebenfalls Dummy
    Selectpanel Dummi , Datarecorder usw.
  • Firehandlepanel ist in Planung
  • Forward Overheadpanel komplett verdrahtet, und simuliert über
    PM-System
  • Afteroverheadpanel auch Cockpitsonic.
  • Yokecolumme teilweise von Routech(Yokes) und modernisiert
    durch Kettensystem von Robert aus Berlin
  • Pilotensitze ebenfalls von Cockpitsonic Cpt seat und FO Seat
    beide mit selbstgebauten Schienensystem.
  • Ruderpedale simuliert durch BOB beide funktionsfähig, eines
    aktiv.
  • Bugradsteuerung (Dummy)
  • Am besten von allen gefällt mir mein motorisiertes Throttle welches auch mit PMDG und PM kompatible ist. Diese steht noch in Planung genauso das neue Overheadpanel.

    Bilder:

    homecockpit-boeing-737-700

    Verwendetes Computer-System: Bisher keine Angaben

    Weitere Infos: www.flightdeck737ng.de

    Boeing 737NG Homecockpit von Patrick

    Beschreibung:

    Grundmaterial ist Holz 12mm MDF, alle Panels und der MIP rahmen sind von der Fa. Simparts, ebenso der Steering Tiller. Das HC wird derzeit über 6 Netzwerk PCs betrieben Win VISTA und XP Rechner.
    Das Herzstück ist der CP-Flight MCP (EL) Autopilot den dem 2 EFIS CPT- F/O-Side angeschlossen sind. Amunnicatoren werden via MIP737 Interfachboard angesteuert. Glarewings fast komplett, bis auf Beleuchtung – Beide Glarewings werden bei Gelegenheit an das Original angepasst.
    Eine Phidged Relai-card ist eingebaut und übernimmt aktuell die Ansteuerung des Stick-Shakers ( Original ) sowie „Takeoff Config“-Annunciator. Weiter originalteile: 737 Yoke –colums aus Jakarta ( Indonesien ) und 4 Rudder-Pedals.
    Das ganze HC wird mit Projekt Mangenta Software betrieben CPT Side: PFD/ND EICAS + FMC – F/O-Side: ND/PFD EICAS + RFMC und WhazzUP. 1 Jahr Bauzeit bis jetzt – Folgen sollen noch Avionic, TQ, OVH, AOVH Fire-Panel – Shell – komplett verschlossen. Die Panels werden auch in der Proline Version von Simparts sein – meines Erachtens sind diese Panels exakt am Original dran – da ich es so original wie möglich möchte, werde ich auch nicht wechseln. Flight-Illusion Gaugs: GSA55 + Fluglageanzeiger, IAS mit Barber Pol, Höhenmesser, Flabs, Brake Pressure + Yaw Damper.

    Bilder:

    homecockpit-boeing-737ng_2

    homecockpit-boeing-737ng

    Verwendetes Computer-System: 6 Netzwerk PCs betrieben Win VISTA und XP Rechner

    Weitere Infos: www.737ng-info.blogspot.com

    Zuletzt geändert am 13. April 2011 um 11:28 Uhr von Markus.